Menu

Monduntergang

Die Fotomontage mit Animation zeigt: Astronomie kann durchaus auch für jene das Hobby erster Wahl sein, welche sich allmorgentlich schwer tun, das warme Bett zu verlassen oder sich vor kalten Nächten abschrecken lassen.

Monduntergang
Monduntergang Monduntergang
Monduntergang

Die Montage zeigt den Lauf des Mondes am 11. Februar 2001 zwischen 07:40 und 08:50 im 5 Minuten Abstand. Bereits um 08:55 erreichte der Himmel dieselbe Helligkeit wie der Mond und dieser konnte nicht mehr gesehen werden.

Am Vortag wurde bereits ein Versuch gemacht, allerdings im 15 Minuten Abstand. Das stellte sich als unbefriedigend heraus. Mindestens eine Aufnahme war aber trotzdem verwertbar: Der Grad der Abnahme nach 24 Stunden kann beobachtet werden (oben rechts).

Die Aufnahmen wurden mit einem «digitalen Knipsomat» gemacht, also einem gewöhnlichen «Ferienbildli-Fotoapparat». Für die Publikation im Internet mussten die Bilder verkleinert und sehr stark komprimiert werden. Deshalb lässt die Qualität zu wünschen übrig.

Autor

Hans-Ruedi Wernli

News

Astronomietag in Brig verschoben
Der ursprünglich für den Anlass vorgesehene Termin (4. Mai) wurde wegen der «Goudron Bike Days» auf dem Sebastiansplatz um eine Woche auf den 11. [...]
Mitteilungen Mai 2019
Die neuen Mitteilungen sind ab sofort online zum Download verfügbar. Folgende Themen werden behandelt: - Termine, Planeten, Interessantes am Himmel [...]
Zu den News

Sternkarte

Die Sternkarte gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Positionen der Planeten, Sterne und Sternbilder, vom Simplonpass aus gesehen. Klicken Sie auf das Bild, um die Grossansicht zu öffnen.

© Robert Glaisen / astro.vallensis.ch

Beobachtungsvorschlag

Zehn "einfache" Beobachtungsobjekte für Teleskop oder Feldstecher. Jeden Monat neu erstellt durch Remo Glaisen.
Ausgabe Mai 2019 herunterladen

Sponsoren

Wir danken unseren zahlreichen Sponsoren, die den Bau der Sternwarte ermöglicht haben.
Mehr über unsere Sponsoren