Menu

Astronomietag

Samstag, 16. April 2016, 16:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Anlass

Am Samstag, den 16. April, findet ab 16 Uhr der AGO Astronomietag auf dem Sebastiansplatz in Brig statt. An diesem Anlass wollen wir wieder einmal direkt mit der Bevölkerung in Kontakt treten und mit unseren Instrumenten Sonne, Mond und Sterne zeigen. Am Nachmittag beobachten wir zuerst die Sonne. Im Teleskop mit Sonnenfilter treten die Sonnenflecken als schwarze Punkte hervor. Um diese Punkte erkennt man die graue Penumbra. Schaut man durch ein Sonnenteleskop mit H-alpha-Filter sieht man dagegen die Protuberanzen am Sonnenrand besonders gut. Bei genauerem Hinsehen findet man auch die Sonnenflecken wieder. Ausserdem sieht man auf der Oberfläche Sonnenfackeln und die Granulation.

Sonnenflecken
Sonne am 21. März 2016 durch ein Sonnenfilter (links) und im H-alpha-Teleskop (rechts).

Nachdem die Sonne hinter den Häusern verschwunden ist, widmen wir uns dem Mond. Er ist neun Tage alt und damit etwas mehr als zur Hälfte beleuchtet. Auch wenn die Konturen nicht so deutlich hervortreten wie bei Nacht, kann man im Fernglas oder Teleskop doch deutlich die Mare und Krater erkennen.

Nach Einbruch der Nacht können wir uns ans Beobachten des Sternenhimmels machen, soweit dies inmitten einer erleuchteten Stadt möglich ist. Das Highlight wird hierbei der Riesenplanet Jupiter mit seinen vier galileischen Monden sein. Er folgt dem Erdtrabanten an diesem Tag im Abstand von etwa 15°, also einer Stunde. Von den galileischen Monden stehen Europa und Ganymed westlich von Jupiter und Kallisto östlich. Der innerste Mond Io verschwindet gegen Ende der Dämmerung hinter Jupiter und wird erst gegen Mitternacht wieder sichtbar.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Sebastiansplatz in Brig!

Mond bei Taglicht
Mond bei Tageslicht

Bericht

Auch der Astronomietag auf dem Sebastiansplatz in Brig war nicht vom Wetterglück begleitet. Als um 13 Uhr der Himmel über Brig noch in Regenwolken gehüllt war, entschlossen wir uns, den Anlass abzusagen. Das Wetter besserte sich zwar im Laufe des Nachmittags, es zeigte sich sogar zeitweise die Sonne, aber nach 16 Uhr gewannen die Wolken wieder die Überhand. Wir hätten den Besuchern weder einen Blick auf die Sonne, noch auf Mond und Jupiter bieten können. Ob wir für diesen Anlass ein neues Datum finden ist noch nicht bestimmt.

- Remo Glaisen

News

10.06.2017 / Der öffentliche Beobachtungsanlass zum Thema "Sonne" findet statt.
Die Sternwarte wird ab 16 Uhr für Besucher geöffnet sein.
19.05.2017_Sperrung des Planetenwegs aufgehoben
Die Felssturzgefahr ist nach der Sprengung beseitigt. Der Planetenweg ist wieder geöffnet.
Zu den News

Gästebuch

Dietrich Oldendorf
"Hallo! Am 12. August hats endlich mal geklappt mit dem Vorbeikommen am Beobachtungsabend. Tolle Beobachtungsmöglichkeiten, super Atmosphäre,[...]"
Daniela Foletta Mari
"Sehr gut, dass es jetzt die Webcam des Simplon Ospizes auch auf der AGO-Seite sichtbar ist! So kann man sich eine Vorstellung machen, wie das. Wetter [...]"
Zum Gästebuch

Sponsoren

Wir danken unseren zahlreichen Sponsoren, die den Bau der Sternwarte ermöglicht haben.
Mehr über unsere Sponsoren