Menu

AGO und öffentlicher Beobachtungsabend

Freitag, 16. Februar 2018, 19:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Anlass

Am Freitag, den 16. Februar findet ab 19 Uhr ein öffentlicher Beobachtungsabend in unserer Sternwarte auf dem Simplonpass statt. Bei unsicherer Witterung gibt die AGO-Webseite Auskunft, ob der Anlass durchgeführt wird. Wie den Sternwarten- News dieser Mitteilungen zu entnehmen ist, hat es enorme Schneefälle auf dem Simplonpass gegeben. Für den Zugang zur Sternwarte sind deshalb Schneeschuhe zu empfehlen.

Zu Beginn des Abends verabschiedet sich der Pegasus im Westen vom Nachthimmel. Darüber steht die Andromeda mit ihrem berühmten gleichnamigen Nebel. Im Süden dominiert der Orion mit dem roten Überriesen Beteigeuze links oben und dem blauen Riesen Rigel rechts unten. Unterhalb der Gürtelsterne trifft man auf den im Teleskop immer wieder schön anzusehenden Orionnebel. Links oberhalb der Gürtelsterne kann man den Reflexionsnebel M78 beobachten. Über dem Orion schnaubt der Stier mit den offenen Sternhaufen der Hyaden und der Plejaden. Diese Objekte betrachtet man am besten mit einem Fernglas. Über dem Stier, im Zenit, sieht man den Fuhrmann mit den Sternhaufen M36, M37 und M38. Östlich vom Stier stehen die Zwillinge mit Kastor und Pollux am östlichen Ende der beiden Sternenketten. Auch in den Zwillingen befindet sich ein offener Sternhaufen, das relativ helle Messier-Objekt M35. Im Osten geht nun auch der Löwe auf. Zwischen Löwe und den Zwillingen befindet sich das Sternbild Krebs mit dem Messier-Objekt M44, auch Krippe genannt. Es ist ein recht heller, offener Sternhaufen in 580 Lichtjahren Entfernung.

In nördlicher Richtung sieht man die zirkumpolaren Sternbilder Cassiopeia, Kepheus, den Kleinen und den Grossen Bär. Im Grossen Bär befinden sich die beiden Spiralgalaxien M81 und M82.

Im geheizten Schulungsraum kann man sich zwischendurch bei einer Tasse Kaffee oder Tee aufwärmen. Ausserdem werden die Teilnehmer mit einem astronomischer Vortrag unterhalten.

Bericht

Das Wetter
Der Wetterbericht für den Abend ist schlecht. Im Tal ist der Himmel komplett bedeckt. Auf dem Weg zum Pass behindert dichter Nebel die zügige Fahrt. Auf dem Simplonpass zeigt sich ein ganz anderes Bild: über 50% des Himmels sind wolkenfrei - das Sternbild Orion im Süden ist sehr gut zu beobachten.

Das Publikum
Sechs AGO-Mitglieder, Yvette, Daniela, Claudio, Rudi, Remo und Robert sind an diesem Abend anwesend. Dazu gesellten sich um 19:00 noch zwei Gäste aus dem Goms.

Die Beobachtung
Neben den Sternbildern Kassiopeia, Perseus, Fuhrmann, Grosser und Kleiner Wagen, Stier und später noch Löwe, werden den Besuchern auch einige Messier Objekte gezeigt: M42, M43, M81, M82, M45, M1. Dazwischen wird auch ein Vortrag über die AGO und Astronomie gezeigt, begleitet von Kaffee und Kuchen.

Die Astrofotografie
Während des Vortrages hat sich Yvette mit der Fotografie am Orion Nebel versucht. Hier das Resultat:

Beobachtungsabend

News

Mitteilungen Juli 2018
Die neuen Mitteilungen sind ab sofort online verfügbar.
Mitteilungen Mai 2018
Diesen Monat sind folgende Inhalte in den Vereinsmitteilungen zu finden: - Termine, Mondkalender, interessantes am Himmel - Einladung zum Tag der ö [...]
Zu den News

Gästebuch

Dietrich Oldendorf
"Hallo! Am 12. August hats endlich mal geklappt mit dem Vorbeikommen am Beobachtungsabend. Tolle Beobachtungsmöglichkeiten, super Atmosphäre,[...]"
Daniela Foletta Mari
"Sehr gut, dass es jetzt die Webcam des Simplon Ospizes auch auf der AGO-Seite sichtbar ist! So kann man sich eine Vorstellung machen, wie das. Wetter [...]"
Zum Gästebuch

Sponsoren

Wir danken unseren zahlreichen Sponsoren, die den Bau der Sternwarte ermöglicht haben.
Mehr über unsere Sponsoren